I N T E G R A T I O N

Sprach- und Integrationskurse  l  Dolmetscher  l  Ehrenamt/Patenschaft  l  Willkommenskultur

 

• SPRACH- UND INTEGRATIONSKURSE

BAMF Integrationskurse (Deutsch) / Deutschkurse
„Integrationskurse” sind mehrmonatige Deutschkurse, die Sprachschulen in ganz Deutschland anbieten und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert werden.
Nähere Informationen zu Integrationskursen, Zulassungsvoraussetzungen, Antragsformulare und die Liste der zugelassenen Anbieter finden Sie beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat eine grafische Übersicht zum Integrationskurs als Download (Der Integrationskurs) auf ihrer Internetseite bereitgestellt.

Teilnahme und Kosten
Das Aufenthaltsgesetz hat unterschiedliche Regeln für Teilnahme und Kosten vorgesehen. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des BAMF.

Teilnahmeberechtigung für Ausländer mit Aufenthaltstiteln ab 2005
Wenn Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen, haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf Teilnahme am Integrationskurs.

Folgende Institutionen bieten BAMF Integrationskurse an:
Bürgerservice GmbH
Monaiser Straße 7, 54294 Trier, Telefon 0651 / 8250-0
Ansprechpartner: Herr Sergej Alesik, Telefon 0651 / 8250-189, sergej.alesik@bsb-trier.de
CEB Fortbildungswerk gGmbH
Metternichstraße 42, 54292 Trier
Dekra Akademie Trier
Ohmstraße 5-7, 54292 Trier
Ansprechpartnerinnen:
Martina Thoben, Telefon 0651/ 14678-14, martina.thoben@dekra.com
Euro-Akademie Trier
Ansprechpartnerin: Frau Heck; Nagelstraße 10, 54290 Trier, Telefon 0651 / 97561-13
logos Bildungsforum GmbH Trier
Matthiasstraße 44-46, 54290 Trier, Telefon 0651 / 30334
VHS Trier
Domfreihof 1 b, Palais Walderdorff, 54290 Trier, Telefon 0651 / 718-0


Einen Überblick und weitere Informationen über in Trier stattfindende Kurse finden Sie beim Jugendmigrationsdienst Trier

Kostenlose/geförderte Kurse "Deutsch als Fremdsprache"
AGF Trier - Projekt ANKOMMEN
Pfützenstraße 1, 54290 Trier, Telefon 0651 / 9940117

Dekra Akademie Trier
Ohmstraße 5-7, 54292 Trier
Ansprechpartnerinnen:
Martina Thoben, Telefon 0651/ 14678-14, martina.thoben@dekra.com
Informationen finden sie in der Rubrik "Angebote >> Sprachen"

Evangelische Stadtmission Trier - Projekt "Ankommen"
Kaiserstraße 26, 54290 Trier,
Kostenfreier Deutschunterricht für Migranten, hauptsächlich für die Bewohner der Afa Trier und der A-Lux jew. dienstags, mittwochs und donnerstags 16-18 Uhr.
Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Informationen und Anmeldung erhalten Sie zu den Kurszeiten.

Multikulturelles Zentrum Trier e.V.
Balduinstraße 6, 54290 Trier, Telefon 0651/ 48 49 7
Ansprechpartnerin: Ruth Lieser

Trierer Akademie für Sprachvermittlung und Integrationsförderung (TASI)
Neustraße 83, 54290 Trier (Büro- und Unterrichtsräume), Telefon 0651 / 99 17 89 62

 

• Kostenlose Online-Sprachkurse
• DW Akademie / Deutsche Welle
· Deutsch lernen - Erste Schritte
· Deutsch lernen mit Videos
· Audio-Trainer "Learn German" in englisch

• Goethe Institut
· zur sprachlichen Erstorientierung bietet das Goethe Institut mehrere Apps zum Deutschlernen für Flüchtlinge unterschiedlicher Altersgruppen an.
· Kostenlos Deutsch üben und weitere Angebote (Spiele, Quiz etc.) zum Erlernen der deutschen Sprache sowie zum Kennenlernen von Deutschland
Weitere Informationen finden sie auf der Webseite des Goethe Instituts.

lingoda.de
Flüchtlinge, die auf Bearbeitung ihres Antrages in Deutschland warten, finanziert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Deutschland einen online-Deutschkurs.
Der Sprachkurs startet wöchentlich und beinhaltet 320 Stunden, die über eine Dauer von 8 Wochen gebucht werden können.
In virtuellen Klassenräumen lernen Sie interaktiv mit Lehrern und Mitschülern aus aller Welt. Sie können sich sehen, hören und vor allem miteinander sprechen - wie in einer traditionellen Sprachschule, nur eben online.
Teilnahmevoraussetzung:
-
Sie haben einen Pass der Länder Syrien, Iran, Irak oder Eritrea
- Sie haben eine „Aufenthaltsgestattung – zur Durchführung des Asylverfahrens“
- oder eine „Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchender“ (BÜMA)
- Sie haben Internetzugang

• VHS - Deutscher Volkshochschul-Verband
· Ich will Deutsch lernen - Online-Lernportal

• Deutsch - online üben und Lernen (Freie Schule Rainer Leverenz)

Angebot für Kinder und Jugendliche
Schulfernsehen multimedial: planet schule
Angebot des SWR und WDR zum Deutsch lernen und zur Landeskunde

nach oben

• DOLMETSCHER
Online-Suche nach Dolmetschern
auf der Homepage des BDÜ (Bund der Übersetzer, Landesverband Rlp)

nach oben

• EHRENAMT / PATENSCHAFT
Ehrenamtliche Willkommenspaten für Flüchtlinge
begleiten Flüchtlinge bei den ersten Schritten. Hilfsangebote können sein:
- Hilfe beim Kontaktaufbau zu Börden
- beim Verstehen amtlicher Schreiben
- bei der Begleitung zur Kita oder Schule oder Deutschkurs
- Kontaktaufnahme zu Sportvereinen oder Musikschulen
- die Begleitung zu Ärzten
- oder auch das Willkommen mit einer Tasse Tee beim ersten Besuch in den Kommunen.
Ansprechpartner für die Stadt Trier:
Christine Imping-Schaffrath vom Caritasverband für die Region Trier e.V.
Kontakt: imping-schaffrath.christine@caritas-region-trier.de, Telefon 0151 / 23784793
Ansprechpartner für VG Schweich, VG Trier-Land, VG Kell am See und Teile der VG Hermeskeil:
Andreas Flämig vom Caritasverband für die Region Trier e.V.,
Kontakt: Flaemig.andreas@caritas-region-trier.de, Telefon 06502 / 9356332 o. 0160 / 99497121

Die Broschüre des Bistums Trier informiert über Prävention in der ehrenamtlichen Arbeit mit Flüchtlingen.

Die Ehrenamtsagentur Trier ist seit dem 1. September 2015 Koordinierungsstelle für ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingsarbeit für die Stadt Trier.
Gartenfeldstraße 22 in 54295 Trier, Telefon 0651 / 9120702, E-Mail: kontakt@ehrenamtsagentur-trier.de.
Zusammen mit der Stadt Trier / Amt für Soziales und Wohnen Fachbereich Asyl, dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirchenkreise Trier und Simmern-Trarbach gGmbH ist Dezember 2017 eine "Handreichung für Ehrenamtliche in der Trierer Flüchtlingsarbeit" veröffentlicht worden.

Die Koordinierungsstelle "Ehrenamtliche Aktivitäten im Flüchtlingsbereich in Rheinland-Pfalz" möchte Interessierten kurzgefasste Informationen zu Fragen an die Hand geben, die sich in der Flüchtlingshilfe ergeben und stellt auf ihrer Internetseite Adressen der regionalen Koordinierungsstellen und Initiativen zur Verfügung, Informationen zu Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Materialien, Ideen und Leitfäden.

Auf der Internetseite von "MigraNet - des IQ Landesnetzwerkes Bayern" finden Sie Informationen zur beruflichen Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Auf dieser Seite wird die Broschüre "Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten - Informationen für Ehrenamtliche" zum Download bereitgestellt. Diese Zusammenstellung soll Ehrenamtlichen einen allgemeinen Überblick zu arbeitsmarktrelevanten Themen zu geben.

Der Informationsverbund Asyl und Migration e.V. bietet auf der Internetpräsenz "www.fluechtlingshelfer.info" wichtige Hintergrundinformationen für Menschen, die sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren. Auf dieser Webseite finden Sie u.a. eine Materialsammlung zu rechtlichen und allgemeinen Fragen rund ums ehrenamtliche Engagement, Schulungsmaterialien, Infos über Projekte ...

Empfehlenswert ist eine Arbeitshilfe mit Schwerpunkt auf interkultureller Sensibilisierung in der  Flüchtlingshilfe mit Blick auf Kommunikation und Vermeidung von Missverständnissen.

Ehrenamtlicher Deutschlehrer (openSAP, DER PARITÄTISCHE Gesamtverband)
Jeder, der Interesse hat, als ehrenamtliche Deutschlehrer für Asylsuchende aktiv zu werden, kann an diesem online-Kurs teilnehmen.
Bitte beachten Sie, dass dieser Kurs Sie nicht formal zu einem Deutschlehrer ausbildet.
Es gibt keine Voraussetzungen für diesen Kurs - Sie müssen also keine formale Ausbildung als Lehrer haben, und dieser Kurs wird Sie auch nicht formal als Deutschlehrer ausbilden – Sie brauchen nur etwas freie Zeit, Geduld und die Bereitschaft, mit den Asylsuchenden in Ihrem Umfeld in Kontakt zu treten.
Der Einstieg in diesen Kurs ist jederzeit möglich!

nach oben

• WILLKOMMENSKULTUR

Vielfältige Informationen erhalten Sie auf der Seite "Flüchtlingshilfe im Bistum Trier - willkommens-netz.de"

Welcome Cafés / Treffpunkt für und mit Flüchtlinge
• Willkommenscafé in Miss Marple's - sonntags ab 13.00Uhr
Trier-Innenstadt, Karl-Marx-Straße 11, 54290 Trier
• Flüchtlingstreff im Café Basilika - dienstags ab 15.00Uhr
Trier-Innenstadt, Konstantinplatz 11, 54290 Trier
Café Welcome im Bürgerhaus Trier-Nord - dienstags 17.00 - 18.00 Uhr
Trier-Nord, Franz-Georg-Straße 36, 54292 Trier
• Café International im Bürgerhaus Ehrang - donnerstags 16.00 - 19.00 Uhr
Ehrang, Niederstraße 143, 54293 Trier
• Willkommescafé im Bürgerhaus Euren (Druckwerk) - mittwochs 15.00 - 17.00 Uhr
Euren, Ottostraße 29, 54294 Trier
• Café International im Stadtteiltreff Mariahof - dienstags 10.00 - 11.30 Uhr
Mariahof, Am Mariahof 27d, 54296 Trier
• Café Welcome in Waldrach - 1x monatlich 15.00 - 17.00 Uhr (Termine)
Waldrach, Familienzentrum, 54320 Waldrach

Informationsangebote für Flüchtlinge
Refugee Guide Online: Willkommen in Deutschland!
Diese Orientierungshilfe enthält nützliche Tipps und Informationen für das Leben in Deutschland - in den Sprachen deutsch, deutsch (einfache Sprache) englisch / english, französisch / français, arabisch, kurdisch, türkisch, pashto,dari, farsi, urdu, tigrinya, russisch, serbisch, albanisch, mazedonisch. Auch als handliche Informationsbroschüre im pdf-format verfügbar.
• die App "Ankommen" - ein Wegbegleiter für die ersten Wochen in Deutschland
(für iphone + android)
• die App Willkommensgruß und „Leitfaden für Deutschland“ - Erste Informationen für Flüchtlinge auf Arabisch und Deutsch (für iphone + android)
• Wegweiser für Flüchtlinge auf der Webseite der ARD: www.refugees.ard.de
• News for refugees auf der Webseite vom SWR:www.swr.de/refugees
"Marhaba – Ankommen in Deutschland" eine Sendung des Nachrichtensenders n-tv.
Das arabische Wort "Marhaba" lässt sich mit "Willkommen" übersetzen. Die Sendung richtet sich an Flüchtlinge und erzählt auf Arabisch vom Alltag in Deutschland. Die ersten Folgen von "Marhaba" mit deutschen Untertiteln sind auch auf YouTube zu sehen (z.B. Folge 1 - So ticken die Deutschen).

Die Lach- und Sachgeschichten aus der beliebten Kindersendung mit der Maus gibt es auf Englisch, Französisch, Arabisch, Kurdisch und Dari.

nach oben